Der ablauf und die konditionen der transfer dienstleistung


1.Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.1 Der Transfer ist die Beförderung mindestens eines Passagiers vom Anfangsort zum Zielort der Reiße.

Eine der ausgewählten Orte muss ein Terminal sein, egal ob Flug-, Schiff-, Zug- oder Busterminal.

Der zweite Ort des Transfers wird vom Kunden festgelegt in dem er eine der angebotenen Destinationen auswählt, oder eine Destination die am nächsten zu seiner gewünschten Adresse liegt, und dann die exakte Adresse in die dafür vorgesehene Stelle einträgt.

1.2 Der Transfer kann in eine oder in zwei Richtungen ablaufen.

2.Arten von Transfer

2.1.Privattransfer

Begrenzter Platz für Passagiere abhängig vom Fahrzeugtyp

Die Fahrgäste werden vom Fahrer, der ein Schild mit dem Namen des Gastes trägt, erwartet. Der Fahrer befördert die Gäste zum gewünschten Adresse. Der Transferpreis ist abhängig vom Fahrzeugtyp.

2.2 Kombinations - Transfer

Begrenzter Platz für Passagiere abhängig vom Fahrzeugtyp

Der Transfer findet nur vom Flughafen zum Zielort und umgekehrt statt. Der Preis ist pro Fahrgast.

3.Die Abfolge des Reservationsprozesses

3.1 Die Person die die Reservation durchführt muss volljährig sein und in Besitz einer gültigen Kreditkarte sein.

3.2 Die Reservation wird auf der Homepage transfercroatia.com durchgeführt, in dem man dort das erforderliche Formblatt ausfüllt.

3.3 Der Reservationsprozess muss mindestens 48 Stunden vor dem eigentlichen Transfer abgeschlossen werden

3.4 Wenn eine Person jedoch innerhalb eines kürzeren Zeitraumes als 48 Stunden reservieren will muss sie telefonisch unsere Administratoren kontaktieren und auf eine Bestätigung warten. Wird dabei kein schriftlicher Beleg von den Administratoren ausgegeben so findet der Transfer nicht statt.

3.5 Die Person (der Kunde) die den Dateneintrag durchführt ist verantwortlich für seine Richtigkeit. Der Dienstanbieter übernimmt keine Haftung für falsch eingetragene oder unwahre Daten.

3.6 Die Person die die Reservation für mehrere Personen durchführt übernimmt die Verantwortung im Namen der ganzen Gruppe und gilt als Träger aller Rechte und Pflichten die aus der Ordnung hervorgeht.

3.7 Insofern der Kunde den Gesamtbetrag nach Vollzug des Transfers bezahlen möchte, wird die Reservation erst rechtsgültig angesehen wenn der Kunde innerhalb von 24 Stunden bis Transfervollzug die Reservations - email bestätigt.

3.8 Sofern die Person Im Voraus ein Teil oder den gesamten Betrag des Transfers bezahlen möchte, wird die Reservation erst dann gültig angesehen wenn das Geldinstitut die Kreditkarte akzeptiert hat und der Bezahlungsprozess sich erfolgreich abgespielt hat.

3.9 Der Dienstleister muss die Reservation nicht akzeptieren. Erkennt er jedoch die Reservation, wird dem Kunden auf Grund der e- mail Anfrage eine Zusage gesendet.

Im Falle einer Reservationsablehnung nach Vollzug der Zahlung wird der Betrag im Ganzen und in schnellstmöglicher Zeit zurückverwiesen.

3.10 Nach Vollzug der Bezahlung bekommt der Kunde per e-mail eine Rechnung mit alle erforderlichen Reservationseinzelheiten.

Der Besteller ist verpflichtet die Rechnung dem Fahrer vor dem Transfer zu zeigen, zusammen mit einem gültigem Identitätsnachweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein).

3.11 Jede Rechnung enthält einen einmaligen Identitäts - Code. Dieser Code wird zum Reservationstatus, für Veränderung oder für die Absage der Reservation gebraucht. Zur gleichen Zeit stellt dieser Code eine Referenz zwischen Dienstanbieter und Kunde dar.

4.Gepäck

4.1 Jedem Fahrgast ist es gestattet ein Gepäck oder eine Reisetasche in Standardgröße, sowie ein Handgepäck, in der Größenordnung wie es bei Flügen zulässig ist, mitzunehmen. Also zwei Stücke insgesamt.

4.2 Zusätzliche Gepäcksstücke sind gebührenpflichtig

Der Kunde ist verpflichtet richtige Angaben bezüglich des Gepäcks zu machen. Nichtangemeldetes Gepäck wird beim Einstieg vor Ort mit dem doppelten Preis berechnet.

4.3 Der Dienstleister ist nicht verpflichtet im Falle von Platzbegrenzung das nicht angemeldete Gepäckstück zu transportieren.

4.4 Der Dienstleister ist nicht verantwortlich für den Inhalt des Gepäcks den der Kunde ins Fahrzeug mitbringt.

5. Der Transport von Kindern

5.1 Kinder können nicht ohne Aufsicht von Erwachsenen die Transferdienstleistungen in Anspruch nehmen.

5.2 Für die Beförderung von Kindern im Alter 0-5 sind beim privaten Transfer Kindersitze erforderlich.

Da der Kindersitz einen Platz im Fahrzeug wegnimmt wird für das Kind ein Erwachsener Sitzplatz berechnet.

6. Änderung der Reservation

6.1 Der Besteller kann jederzeit die Angaben die bei der Reservation gemacht wurden ändern.

Sofern die Person innerhalb von 48 Stunden vor Transferbeginn Änderungen der Reservationsangaben machen will (Aufgangsterminal oder Zieldestination), wird eine Administrationsgebühr von 15 Euro fällig.

6.2 Falls der neu entstandene Preis größer ist als der alte so wird die Differenz berechnet.

Falls der der neu entstandene Preis kleiner ist als der alte wird dem Besteller der überzahlte Betrag zurückerstattet.

7. Die Absage der Reservation

7.1 Im Falle der Absage der Reservation innerhalb 48 Stunden vor Transfer wird dem Besteller der bezahlte Betrag NICHT zurückerstattet.

7.2 Falls es zu einer Absage, nicht weniger als 2 Tage und nicht mehr als 14 Tage bis zum Transfer kommt, und sofern der Besteller 20% des Gesamtbetrags des Transfers bezahlt hat, wird der Zahlungsbetrag NICHT zurückerstattet.

7.3 Sofern es zu einer Absage , nicht weniger als 2 Tage und nicht mehr als 14 Tage bis zum Transfer kommt, und der Besteller den Gesamtbetrag im völligen bezahlt hat, wird demselben der bezahlte Gesamtbetrag abzüglich 15 Euro zurückerstattet.

7.4 Kommt es zur Absage von Seite des Bestellers 14 Tage oder mehr bis zum vereinbarten Transfer verpflichtet sich der Dienstanbieter den gezahlten Betrag im völligen zurück zu erstatten, unabhängig davon ob es sich um einen Teil oder Gesamtbetrag handelt.

8. Sicherheit des Fahrgastes und Fahrzeugs

8.1 Alle Fahrzeuge sind im ordnungs- und sicherheitsgemäßen Zustand gemäß den Gesetzen der Republik Kroatien.

8.2 Die Versicherung des Fahrgastes ist im Preis mit einbezogen.

8.3 Steht der Fahrgast unter erheblicher Alkoholeinwirkung, Drogeneinwirkung oder unter Einwirkung einer anderen verbotenen Substanz, so wird derselbe nicht ins Fahrzeug hereingelassen und er hat kein Recht auf Geld Rückerstattung.

8.4 Behindert der Fahrgast den Fahrer oder die anderen Fahrgäste so wird dieser aus dem Fahrzeug entfernt und bei der zuständigen Polizeistation gemeldet.

8.5 Die Einnahme von nicht alkoholischen Getränken und Wasser in Flaschen mit Verschluss ist während der Fahr gestattet.

8.6 Das Konsumieren von Essen, Alkohol oder irgendwelchen Substanzen die Gesetzlich verboten sind ist während des Transfers nicht gestattet.

9. Verantwortung

9.1 Der Dienstanbieter verpflichtet sich alle Dienste verantwortungsvoll und professionell gemäß allen Normen und der Praxis auszuführen, übereinstimmend mit den Gesetzen der Republik Kroatien.

9.2 Der Fahrgast kann sein Rechte und Pflichten teilweise oder im Ganzen auf Drittpersonen übertragen, entsprechend seines Willens. Es ist keine vorzeitige Ankündigung erforderlich.

9.3 Alle mündlichen Vereinbarungen zwischen Fahrgast und Dienstanbieter müssen nachträglich schriftlich bestätigt werden per E-mail oder Fax, widrigenfalls sind sie ungültig.

9.4 Der Dienstanbieter haftet nicht auf Grund Verspätungen bei der Ankunft oder Abfahrt wenn diese durch unvorhersehbare Umstände verursacht wurden, durch z. B. Verkehrsstau, höhere Gewalt (Überflutung, Brand, Erdbeben...) u. ä. noch muss er die Fahrgäste entschädigen.

9.5 In Falle das sie kein Kontakt mit unserem Fahrer an der vereinbarten Stelle und zum vereinbartem Zeitpunkt herstellen können sind Sie dazu verpflichten sofort den Kontakt mit unseren Administratoren zu suchen, unter der Nummer +385(0)21/510-494, wo Sie weitere Anweisungen bekommen.

9.6 Falls Sie aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sind sich am vereinbartem Ort zur vereinbarten Zeit zu befinden sind Sie dazu verpflichten sofort den Kontakt mit unseren Administratoren zu suchen, unter der Nummer +385(0)21/510-494, wo Sie weitere Anweisungen bekommen.

9.7 Der Dienstleister kann keine Garantie hinsichtlich der Transferdauer geben. Alle Daten über die Dauer sind geschätzt. Die Fahrgäste sollten genügend Zeit einplanieren zwischen dem Transfersende und Ihren weiteren Fahrten.

9.8 Falls im Moment des Transfers der vereinbarte Fahrzeugtyp nicht zur Verfügung steht ist der Dienstleister verpflichtet den Transfer mit einem anderen adäquaten Fahrzeug sicherzustellen.

9.9 Der Beförderer ist der einzige der bevollmächtigt ist den Transfer einzukassieren. Niemand hat das Recht im Namen des Dienstanbieters Eintreibung zu verlangen noch in irgendeiner Weise die Transfersbedingungen zu ändern, außer wenn es gesetzlich ausdrücklich festgelegt ist.

9.10 Im Falle dass die Dienstleistung teilweise oder ganz nicht verrichtet wurde, verpflichtet sich der Dienstanbieter den bezahlten Betrag im Ganzen zurückzuerstatten. Der Fahrgast muss hierbei Beweise zugunsten seiner Aussage liefern. Ein Einspruch muss innerhalb 48 Stunden eingelegt werden. Ein nicht begründeter oder verspäteter Einspruch kann nicht in Betracht gezogen werden.

9.11 Der Dienstanbieter verpflichtet sich alle Einsprüche innerhalb von 30 Tagen zu erwägen und Beschluss zu ziehen.

9.12 Im Falle dass der Kunde Recht auf Geldrückgabe hat, gleich ob es sich um einen Teil oder ums Ganze handelt, muss der Dienstleister die Rückgabe innerhalb von 30 Tagen realisieren.

9.13 Bei allen Streitfragen wird man sich zunächst versuchen außerhalb des Gerichtes zu einigen.

9.14 Für alle Streitigkeiten ist der Gerichtshof in Split zuständig